In den Städten in NRW wird gewählt

Viele Parteien machen vor der Kommunalwahl mit Plakaten Werbung.

Foto: Funke Foto Services

Bestimmt sind dir in den letzten Wochen die vielen Wahlplakate aufgefallen, die überall hängen. Darauf sind Politiker zu sehen, oder Werbung für die unterschiedlichen Parteien, die bei der Kommunalwahl am 13. September gewählt werden möchten.

Kommune ist ein anderes Wort für Stadt oder Gemeinde. Bei den Kommunalwahlen geht es also darum, welche Politikerinnen und Politiker in den Städten und Gemeinden regieren dürfen. Auch, wenn in allen Städten und Gemeinden in unserem Bundesland gewählt wird, gibt es einige Unterschiede. Zum Beispiel zwischen großen und kleinen Städten.

In größeren Städten gibt es einen Stadtrat. Dort sitzen Politiker aus den verschiedenen Parteien zusammen und treffen Entscheidungen. Wie viele Politiker von welcher Partei dort sitzen, hängt davon ab, wie viele Stimmen die Partei bei der Kommunalwahl bekommt.  In kleineren Orten gibt es keinen Stadtrat. Dort heißt diese Versammlung Gemeinderat.

Viele Stimmzettel

Es gibt für die Wahl am 13. September auch nicht überall gleich viele Stimmzettel. Denn es wird über verschiedene Dinge abgestimmt. In den größeren Städten gibt es zum Beispiel einen Stimmzettel für die Wahl des Rates und einen für die Wahl der Politiker in den verschiedenen Teilen der Stadt.

Die Menschen wählen auch einen neuen Bürgermeister oder Oberbürgermeister. Auch dafür gibt es einen Stimmzettel. Kleinere Orte gehören außerdem zu einem größeren Kreis. Dort werden Kreistagspolitiker und ein Landrat gewählt – jeweils mit einem eigenen Stimmzettel.

Menschen aus dem Ruhrgebiet können in diesem Jahr sogar noch auf einem weiteren Stimmzettel ein Kreuz machen. Zum ersten Mal wird das Ruhrparlament gewählt. Dort entscheiden die Politiker über Projekte, die speziell für diese Region wichtig sind.

Politik vor deiner Haustür

Die Kommunalwahlen klingen ziemlich kompliziert! Sie sind aber vielleicht die Wahlen, bei denen du am meisten vom Ergebnis spürst. Denn im Stadtrat oder Gemeinderat werden viele Dinge entschieden, die dich und deine Familie direkt betreffen.

Dort geht es zum Beispiel darum, ob und wo neue Spielplätze entstehen oder ob es bald mehr Radwege in der Stadt gibt. Auch, ob ein neues Schwimmbad gebaut wird oder eine Schule eine neue Sporthalle bekommt, wird dort entschieden.

Von Friederike Bach