Ein Tag für Sicherheit im Internet

Im Internet gibt es viel zu entdecken – aber auch einiges zu beachten!

Foto: dpa

Das Internet ist toll! Online finden wir eine Antwort auf fast jede Frage, können uns per Navigation den richtigen Weg zeigen lassen, Videos anschauen oder Spiele spielen. Über Instagram, Tiktok oder Facebook kriegen wir außerdem jederzeit super viel von unseren Freunden oder sogar unseren Lieblingsstars mit.

Aber bei all den spannenden Dingen, die es im Internet zu entdecken gibt, dürfen wir eine Sache nicht vergessen: Wer online unterwegs ist, sollte sehr gut auf Sicherheit achten! Weil das so wichtig ist, gibt es sogar einen eigenen Tag dafür: den „Safer Internet Day“. Auf Deutsch bedeutet das: „Tag für mehr Sicherheit im Internet“.

Es gibt diesen Tag schon seit 17 Jahren. Er findet immer am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats im Jahr statt. Dieses Jahr ist das der 9. Februar. Der „Safer Internet Day“ ist entstanden, als die Europäische Union ein Programm für mehr Sicherheit im Internet startete. Dabei sollte es vor allem darum gehen, dass Jugendliche und Kinder sich sicher im Internet bewegen können.

Wahrheit oder Fake News?

Um auf die Gefahren im Internet aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie Sicherheit online funktioniert, finden am „Safer Internet Day“ jedes Jahr verschiedene Aktionen und Konferenzen statt. Es gibt auch immer ein Motto. Dieses Jahr lautet es: „Wem glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“. Es geht also darum, wie du im Internet wahre Informationen von Fake News unterscheiden kannst.

„Fake News“ ist der englische Begriff für „falsche Nachrichten“. Man bezeichnet damit Nachrichten, die gar nicht stimmen. Die online von echten Nachrichten zu unterscheiden, ist nicht immer so leicht. Den Unterschied zu erkennen, gehört aber auch dazu, wenn du im Internet sicher sein willst. Online kann Sicherheit aber ganz verschiedene Dinge bedeuten: Zum Beispiel, dass deine persönlichen Daten sicher vor Fremden sind. Dein Nachname, wo du wohnst oder deine Telefonnummer sind Informationen, die du für dich behalten solltest.

Tipps und Informationen

Wenn du genauer nachlesen willst, wie du im Internet auf Sicherheit achten kannst, dann gibt es verschiedene Seiten im Netz, die dir helfen. Auf www.klicksafe.de kannst du zusammen mit deinen Eltern nachlesen, worauf Kinder, Jugendliche und natürlich auch Erwachsene im Internet achten sollten.

Auf www.klicksafe.de/fuerkinder findest du außerdem viele Tipps für spannende Internetseiten, die speziell für Kinder gemacht sind.

Auch auf www.internet-abc.de findest du Antworten auf viele Fragen zum Thema Internet. Hier gibt es auch Spiele und ein Quiz zum Thema. Wenn du wissen willst, wie gut du beim Thema Sicherheit im Netz bist, kannst du sogar deinen „Surfschein“, sozusagen den Führerschein fürs Internet, machen.

Von Friederike Bach

Veröffentlicht am 5. Februar 2021